16. Oktober 2019

// In eigener Sache

Der Ausbau des neuen Studios zieht sich noch etwas hin. Gesucht werden Mitstreiter mit technischen, journalistischen und kreativem Potential für das neue digitale Bürgerstudio zur Produktion und Ideenverwirklichung. Arbeitstitel bisher: MediaArtLab Hannover.

Fast 5 m motorischer Kameraslider, remotecontrolled 4k Kameras, Streaming Hardware, Bild- und Tonmischer u. v. m. warten auf euch. Einfach anrufen und Termin ausmachen!

//Film

Mi. 16. Oktober 2019, 20 Uhr

„Big Data – Kommunikation in Ekstase“

Shorts Attack im Oktober

9 Filme in 85 Minuten

Kann Alexa töten? Ist Widerstand gegen Überwachung möglich? Das Programm gibt hinreichend wie originell Antwort und zelebriert Handy-Ekstase, Wohlfühlvideos, Instagram-Grusel und Navigationshilfe. Buchstaben explodieren, ein Shitstorm geht durch die Decke und schon das bestellen einer Pizza kann bekanntermaßen Erkenntnislawinen lostreten: Willkommen in der Datenwelt!

Das Filmprogramm:

TOMORROW (GPS)    
Abe Forsythe
Australien 2010
1 min
Kurzspielfilm – engl.
Navigationshilfe
Du sitzt im Auto, deine Mutter ruft an und da will auch noch das Navi alles besser wissen und dich vom Weg abbringen.

SELFIES
Claudius Gentinetta
Schweiz 2018
4 min
Animation – ohne Dialoge
Handy-Ekastse
Digitale Selbstporträts verdichten sich zu einem grässlichen Grinsen, das die menschliche Existenz überstrahlt.

CALL OF COMFORT
Brenda Lien
Deutschland 2018
9 min
Kurzspielfilm – engl. mit dt. UT
Internet-Falle
ASMR-Videos für das Publikum im gemütlichen Kinosaal. Doch dann kommt auf einmal heißes Wachs ins Spiel.

SYNTHIA
Bernhard Weber, Maria Hinterkoerner
Österreich 2018
12 min
Kurzspielfilm – deutsch
Alexa-Komödie
Nach einem fehlgeschlagenen Update ihres Personal Assitant Roboters Synthia ignoriert Architektin Pez eine Anweisung des Technikers.

FOLLOWER
Jonathan Behr
Deutschland 2018
10 min
Kurzspielfilm – deutsch
Instagram-Panik
Eine junge Frau spielt nachts beim Babysitten mit ihrem Handy, als ihr plötzlich ein Fremder bei Instagram folgt und Bilder von ihr postet.

HURLEVENT
Frederic Doazan
Frankreich 2019
6:30 min
Animation – ohne Dialoge
Buch-Mutation
Schriften im Sog des Digitalen: Buchstaben verwandeln sich ich Zeichen und Codes und neue Wirklichkeiten entstehen.

I KNOW YOU FROM SOMEWHERE
Andrew Fitzgerald
USA 2017
15 min
Kurzspielfilm – engl. m. dt. UT
Shitstorm-Drama
Eine junge Frau erlebt einen Shitstorm, nachdem sie ungewollt zu einer Internet-Sensation wurde. Shit happens.

BEST GAME EVER
Kristóf Deák
Ungarn 2018
20 min
Kurzspielfilm – engl. m. dt. UT
Überwachungswiderstand
Wenn Maschinen Menschen in ihrem Job ersetzen sollen, muss man manchmal kreative Wege gehen, um das zu verhindern.

BROCCOLI
Iván Sáinz-Pardo
Spanien / Deutschland 2018
3:30 min
Kurzspielfilm – deutsch
Pizzadienst-Groteske
Im Kühlschrank nur Brockoli. Also lieber den Pizzadienst anrufen und ordentlich was bestellen – Überraschung garantiert!

Eintritt 6,- €

Mi. 23.Oktober 2019 – 18:30-22 Uhr

International Potluck Dinner

 Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Gruppe Enjoy Hannover – International Community.

Beim International Potluck Dinner sind Menschen aus aller Welt eingeladen zusammen zu kommen und Ihre Lieblingsgerichte miteinander zu teilen.

Wir werden uns zusammenfinden und uns gemeinsam auf eine kulinarische Weltreise begeben. Für jeden der teilnimmt und ein eigenes Gericht mitbringt

ist die Teilnahme kostenlos.

Für diejenigen, welche ohne Gericht kommen, wird ein Unkostenbeitrag von 3,- € fällig. Die Plätze sind begrenzt, deshalb ist eine Teilnahme nur mit Voranmeldung bei: e.jakubovski@gmail.com möglich.

 Was ist eigentlich eine Potluck Party? Topfglück“ – so die wörtliche Übersetzung – ist ein US-Brauch, der meiner Meinung nach hierzulande ruhig Fuß fassen dürfte! Bei Potluck Parties, beispielsweise einer sommerlichen Grillparty oder der Weihnachtsfeier im Büro, bringt jeder Gast ein Gericht mit. Das entlastet den Gastgeber, bietet den Essern große Auswahl und weckt den Ehrgeiz der Köche: Welche Schüssel ist am ehesten leer, wer wird am häufigsten nach dem Rezept gefragt, welches Dessert sieht am leckersten aus?

Dass Sie als Gastgeber/Gastgeberin nicht genau wissen, wer was mitbringt, macht den Reiz eines Potlucks aus. Dennoch sollten Sie grob vorgeben, welche Gerichte Sie benötigen: Viermal Fruchtdessert, aber kein Salat oder Kuchen sind alles andere als ideal! Verteilen Sie also Kärtchen mit Aufschriften wie Vorspeise, Suppe, Fisch, Fleisch, Geflügel, Beilage, Salat oder Nachtisch an die Potluck-Gäste.

Sind Sie als Gast zu einem Potluck-Event geladen, sollten Sie ein Gericht zubereiten, das im Voraus gegart werden kann. Außer zum Erhitzen sollten Sie die Küche der Gastgeberin nicht in Anspruch nehmen müssen. Ideal sind Speisen, die sich gut transportieren lassen und auch lauwarm noch schmecken. Das Souffle heben Sie sich besser für eine andere Gelegenheit auf – entscheiden Sie sich für Salate, Aufläufe oder generell Gerichte, die in einem einzigen Topf in ihrer Soße garen, beispielsweise Chili oder überbackenes Fleisch. Als Desserts sind Cremes und Kleingebäck wie Brownies gut geeignet, als Vorspeisen Dips, Chips und Gemüsestifte.

Übrigens: Sie müssen Ihr Gericht nicht für 25 oder gar 50 Personen zubereiten, wenn Sie zu einer großen Potluck-Party geladen sind. Die Gastgeberin hat hoffentlich ausreichend vielen Gästen Zettel zugeteilt, so dass nachher eine große Auswahl von Speisen – eben in kleineren Mengen – auf dem Buffet zur Verfügung steht. Jeder kann dann von allem kosten.

//Vortrag, Lesung

  1. Oktober 2019, 20 Uhr

 „Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden“

Fantasievolle Lesung von und mit Thommi Baake

 Hört-, Hört-, Hörregion –

Live inszenierte Lesungen im Medienhaus, präsentiert von der Hörregion Hannover. Eine Veranstaltungsreihe in vier Akten.

Stars der Hannöverschen Literaturszene live auf der Medienhaus-Bühne. Es gibt ein Programmheft.

Die Erzählungen von Autor, Schauspieler und Komiker Thommi Baake sind „stumpfe, ungeputzte Spiegel der Gesellschaft“. Das klingt intellektuell und ist natürlich quatsch!
Die Geschichten unterhalten durch absurde, typische Baake-Komik und überbordende Fantasie. Sie sind nie verkopft, manchmal herrlich albern, unsinnig, intelligent und zum Glück nie intellektuell überfrachtet.

Eintritt frei!

Mehr Programmvorschau und Informationen auf

www.medienhaus-hannover.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.