25. April 2020

Die Wohnungsgenossenschaft Ostland hat sich etwas besonderes einfallen lassen. Gerade in Zeiten des allgemeinen Zuhausebleibens wegen Corona wurden die Wohnungsmieter mitreissend überrascht.

Die Sonne schien und in drei Hinterhöfen erklang Musik mit italienischem Flair. Das „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ versetzte die Mieter in gute Stimmung. Doch schaut und hört selbst.

Die Brass Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ wurde im Frühjahr 2012 vom Jazz-Trompeter Daniel Zeinoun gegründet.​

Der Legende nach erschien ihm im Traum sein – ihm bis dahin gänzlich unbekannter – italienischer Urgroßvater Brazzo Brazzone und erteilte ihm den Auftrag das fabulöse World Brass Ensemble wiederzugründen. Die Band glaubt fest daran, dass der Urgroßvater die Brass Musik im generellen und die meisten Hits unserer Zeit erfunden hat.
Mehr lesen >> brazzo-brazzone.de

Ostland: DAS HAT GEGROOVED

Unser erstes Hinterhofkonzert mit italienischem Flair dank den Klängen von „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ bei strahlendem Sonnenschein war ein voller Erfolg!

Bei 3 Konzerten á 30 Minuten in 3 Hinterhöfen hat die „einzige Italo-Jazz-Rock-Powergroove-Brass Band ihrer Art weltweit“ unseren Mietern eine stimmungsvolle Abwechslung vom Alltag geboten. Hier wurde gegrooved, dass die Balkone wackelten.

Unser DANKESCHÖN an alle ALLTAGSHELDEN. Miteinander stark!

Euer OSTLAND-Team
>> ostland.de/

Titelbild: „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ in der Velberstr., Foto Ostland

öl/25.04.2020


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.