6. Oktober 2021

Auszug:
Die Polizeidirektion Hannover beschäftigt damit aktuell 3.925 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 3.368 im Polizeivollzugsdienst. Der Frauenanteil liegt bei 42,7 Prozent, der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund beträgt 7,16 Prozent.

Pressemeldung

Polizei: Polizeidirektion Hannover begrüßt 400 neue Mitarbeitende

Hannover (ots) – Polizeipräsident Volker Kluwe und Bürgermeister Thomas Hermann haben am Mittwoch, 06.10.2021, im Rahmen einer Feierstunde 400 Neuzugänge an der Polizeidirektion Hannover offiziell willkommen geheißen.

Die alljährliche Begrüßung der Neuzugänge ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Terminkalenders der Behördenleitung. Dieses Jahr wurden die Neuen unter Wahrung der aktuellen Corona-Verordnung offiziell von dem Polizeipräsidenten willkommen geheißen.

„Die persönliche Begrüßung der neuen Mitarbeitenden ist für mich nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch der Ausdruck der Wertschätzung, die ich den neuen Kolleginnen und Kollegen entgegenbringen möchte“, betonte Volker Kluwe in seiner Rede. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand frisch von der Polizeiakademie kommt oder bereits jahrelange Erfahrungen im Polizeidienst hat.

„Wir in der Polizeidirektion Hannover brauchen jede und jeden einzelnen von Ihnen für die Bewältigung der Aufgaben und Herausforderungen, die auch in der Zukunft auf uns zukommen werden. Letztendlich gilt unser Auftrag: Gemeinsam für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt und dem Umland zu sorgen!“ Unabdingbar sei dabei das stets professionelle und rechtsstaatliche Auftreten. Denn das ist das Fundament, um auch in schwierigen Situationen, in denen der Polizei von manchen Menschen mit Respektlosigkeit begegnet wird, zu bestehen. Zugleich betonte Kluwe, dass die Polizei nach wie vor ein hohes Ansehen und Vertrauen in der Gesellschaft genießt.

Zudem ermunterte der Polizeipräsident die „Neuen“, tatkräftig mit anzupacken und Eigeninitiative zu zeigen. „Ob im Streifen- und Einsatzdienst, im Kriminaldauerdienst oder Verkehrsunfalldienst, in der Regionalen Analysestelle oder im Präventionsteam, bei der Wasserschutzpolizei oder in der Reiter- und

Diensthundeführerstaffel: Wir brauchen selbstbewusste und motivierte Menschen wie Sie, die bereit sind, früh Verantwortung zu übernehmen und mit ihren kreativen Ideen und Vorstellungen die Behörde voranzubringen.“

Thomas Hermann, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, ist froh, die Polizei Hannover als starke und zuverlässige Partnerin in Fragen der inneren Sicherheit an seiner Seite zu wissen. Die Polizei ist unermüdlich rund um die Uhr für mehr als 1,2 Millionen Menschen, die im Zuständigkeitsgebiet der Polizeidirektion Hannover leben, im Einsatz. Kooperativ, präventiv und konsequent erlebt er die Beamtinnen und Beamten täglich. Thomas Hermann weiß auch die intensive Vernetzung und Zusammenarbeit der Landeshauptstadt Hannover mit der Polizei zu schätzen, die zum besseren Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger beträgt.

Die abschließenden Worte hielten die Gleichstellungsbeauftragte Sandra Mesa, der Vertreter des Personalrates der Polizeidirektion Hannover, Jens Hoffmann, und der Ansprechpartner LSBTI, Leon Dietrich. Musikalisch untermauert wurde die Veranstaltung durch den Auftritt der Jazzcombo des Polizeiorchesters Niedersachsen.

Zu der Polizeidirektion Hannover

Von 400 Neuzugängen sind 368 Polizeibeamtinnen und -beamten, 279 davon sind Absolventinnen und Absolventen der Polizeiakademie. 61 Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte kommen von der Bereitschaftspolizei der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen, 25 Personen wechseln aus den anderen Behörden. Drei frisch ernannte Polizeirätinnen und -räte kommen nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster zur Polizeidirektion und 32 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter machen das Bild komplett.

Die Polizeidirektion Hannover beschäftigt damit aktuell 3.925 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 3.368 im Polizeivollzugsdienst. Der Frauenanteil liegt bei 42,7 Prozent, der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund beträgt 7,16 Prozent. /nash, ram

Polizeidirektion Hannover

06.10.2021

Kommentare

  1. Mit den Laufbahnen da kenne ich mich nicht aus, aber das ist eine gut 11-prozentige Fluktuation im Jahr. Wobei offenbar ein Polizist länger „hält“ als 10 Jahre, weil davon viele nicht neu sind (bzw. entsprechend abgegangen waren), sondern nur den Bereich wechseln.

    P.S.: An die süßen kleinen Polizistinnen mit den blonden Pferdeschwänzchen: Denkt an meine Kusshand, wenn ihr in die Wettbüros reingeht! Das ist ja für manche Parallelgesellschaften so, als wenn sie ein Hund anpinkeln würde.

    Aber ich sollte einfach gar nichts mehr sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.