15. Februar 2021

Pressemeldung

Polizei: Nachtragsmeldung: Öffentlichkeitsfahndung: Vermisster 48-Jähriger wurde angetroffen

Hannover (ots) – Die Polizeidirektion Hannover hat seit Montag, 15.02.2021, nach einem vermissten 48-Jährigen gesucht. Der Mann war seit Sonntag nicht mehr gesehen worden. Eine Eigengefährdung konnte bei ihm nicht ausgeschlossen werden.

Der Gesuchte konnte gegen 01:00 Uhr des 16.02.2021 im Innenstadtbereich von Hannover wohlbehalten angetroffen werden.
Die Polizei bedankt sich bei allen, die sich an der Suche nach dem Herrn beteiligt haben.

Die zur ursprünglichen Meldung gehörenden Bilder mussten aus Datenschutzgründen gelöscht werden. /ms

Polizeidirektion Hannover

16.02.2021

Meldung v. 15.02.2021:

Pressemeldung

Polizei: Öffentlichkeitsfahndung: 48-Jähriger als vermisst gemeldet

Christian S. meldete sich am Montag gegen 11:15 Uhr zuletzt bei seiner Bekannten mittels eines Messenger-Dienstes. Als der Kontakt nach seiner Äußerung, dass es ihm nicht gut gehe, abbrach, schaltete die 50-Jährige die Polizei ein.

Christian S. sei ca. 1,68 Meter groß und habe kurz geschnittenes Haar. Er trage ein Piercing an der Unterlippe und sei möglicherweise mit einem auffällig rotem Hartschalenkoffer unterwegs.

Eine Eigengefährdung für Christian S. kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen, die den Gesuchten gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Ricklingen unter Telefon 0511 109-3017 zu melden. /ms, ram

Polizeidirektion Hannover

 

15.02.2021/16.02.2021;07:28

Kommentare

  1. Wenn mein Kumpel nicht ans WhatsApp geht, hat er meistens seinen Zehner Prepaid beim Skat verzockt. Letztes Vergnügen vor was-auch-immer. Egal, dem stellen sie demnächst sowieso den Strom ab, dann kann er mal nachdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.