6. Januar 2020

Pressemeldung

Polizei: Farbschmierereien auf Kinderspielplatz – Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) – Über einen Zeugenhinweis ist die Polizei heute, 06.01.2020, auf Schmierereien auf einem Spielplatz in der Nordstadt aufmerksam geworden. An den Spielgeräten und Aufbauten des Spielplatzes im Welfengarten sind eine Vielzahl von Schriftzügen, darunter zwei Hakenkreuze festgestellt worden. Nun ermittelt die Kripo.

Ein Zeuge meldete frische Graffiti auf dem Kinderspielplatz im Welfengarten.

Polizeibeamte stellten vor Ort circa 30 bis 40 Schmierereien fest, die vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgesprüht worden waren. Auch zwei Hakenkreuze waren mit blauer Farbe aufgetragen worden.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen im Welfengarten beobachtet haben. Die Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Nordstadt unter der Rufnummer 0511 109-3117 entgegen. /mr, now

Polizeidirektion Hannover

06.01.2020


Kommentare

  1. Dabei dachte ich eigentlich, die verbliebenen, verbleichenden „Nazis raus!“-Aufkleber wären hierzustadte obsolet.

    Für die Spielplatznutzer ist jetzt natürlich Angst da und Unbehagen. Auf viele solcher Weisen wird unser Leben zunehmend eingeschränkt. Es gibt Orte und auch Personen, die man meiden sollte. War das schon immer so?

    Hier ist das Terrorismus und wird wegen PMK-rechts und krimineller Vereinigung vom Verfassungsschutz besonders verfolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.