18. Mai 2020

Pressemeldung

Polizei: Mann mit Messer verletzt – Zeugen gesucht

Hannover (ots) – Am Sonntag, 17.05.2020, ist es in Linden-Mitte an der Straße Schwarzer Bär zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Hierbei ist ein 28-Jähriger mit Messerstichen schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist es gegen 16:50 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern gekommen. Im Verlauf derer hat ein bislang unbekannter Täter mehrfach mit einem Messer auf den 28-Jährigen eingestochen und diesen schwer verletzt. Anschließend flüchtete der Unbekannte in die Falkenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Der 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert, wo er derzeit behandelt wird. Er ist noch nicht vernehmungsfähig.

Laut Zeugenaussagen wird der Mann auf 25 Jahre bis 30 Jahre geschätzt, ist 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Jeanshose und einen dunklen Pullover mit einer grünen Weste. Er hat dunkle Haare, welche an den Seiten kurz rasiert sind und einen Bart. Nach Aussage der Zeugen hat der Täter ein südeuropäisches Erscheinungsbild.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden. /boe, ahm

Polizeidirektion Hannover

18.05.2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.