24. November 2020

Pressemeldung

Polizei: Hannover-Linden: Brand zerstört Auto vollständig – Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung

Hannover (ots) – Am Sonntagabend, 22.11.2020, ist ein Pkw in einer Tiefgarage an der Blumenauer Straße im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte in Brand geraten.

Der Peugeot wurde dabei stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover nahmen mehrere Zeugen gegen 20:45 Uhr einen hellen Feuerschein und Flammen aus der Tiefgarage wahr und alarmierten die Feuerwehr. Mehrere Sprinkleranlagen sprangen an und löschten fast vollständig den Brand. Die Feuerwehrkräfte führten im Anschluss Nachlöscharbeiten durch. Bei dem Brand wurde das Auto stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit circa 15.000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von Brandstiftung aus. Einen Zusammenhang zu den Taten, die sich zuletzt im Bereich der Südstadt zugetragen haben, wird derzeit ausgeschlossen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash, mr

Polizeidirektion Hannover

24.11.2020

vorherige Meldung v. 23.11.2020

Feuerwehr: PKW brennt im Ihme-Zentrum

Pressemeldung

PKW brennt in Tiefgarage

Die Feuerwehr Hannover löschte am Sonntagabend in der Tiefgarage des Ihme-Zentrums einen brennenden PKW. Durch die ausgelöste Sprinkleranlage konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 21 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Ihme-Zentrums aus. Fast zeitgleich erhielt die Regionsleitstelle eine Meldung über eine starke Rauchentwicklung aus der Tiefgarage im Bereich der Blumenauer Str. 6 bis 10. Daraufhin wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Linden zum Ihme-Zentrum alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stieg dunkler Rauch aus der Tiefgarage. Umgehend drangen mehrere Trupps unter Atemschutz von der Blumenauer Str. und vom Ihmeufer aus zur Brandbekämpfung in die stark verrauchte Tiefgarage ein. Rund 80 Meter entfernt von der Tiefgarageneinfahrt an der Blumenauer Straße brannte ein PKW.

Glücklicherweise hatte die Sprinkleranlage der Tiefgarage schon ausgelöst und den brennenden PKW zum größten Teil gelöscht. Die Angriffstrupps musste nur noch die restlichen Brandnester ablöschen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Tiefgarage mit Hochleistungslüftern
vom giftigen Brandrauch befreit.

Alle Bewohner über der Tiefgarage konnten sicher in ihren Wohnungen verbleiben. In die Treppenräume drang kein giftiger Brandrauch aus der Tiefgarage ein.

Zur Schadenshöhe und Schadensursache können von der Feuerwehr keine Aussagen gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 14 Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften im Einsatz.

Feuerwehr Hannover

Titelbild: Symbolbild Blumenauerstr. beim Ihme-Zentrum

23.11.2020; 09:37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.