10. Dezember 2019

Pressemeldung

Polizei: Calenberger Neustadt: Polizei nimmt mutmaßliche Rollerdiebe fest

Hannover (ots) – Beamten der Polizeiinspektion West haben in der Nacht zu heute, 10.12.2019, zwei Jugendliche (14 und 15 Jahre alt) festgenommen. Das Duo steht im Verdacht, mit einem weiteren Jugendlichen (ebenfalls 14 Jahre alt) kurz zuvor einen Roller gestohlen zu haben und mit diesem durch die Stadt gefahren zu sein.

Eine Streifenwagenbesatzung war kurz vor 03:00 Uhr auf der Lavesallee Höhe Gustav-Bratke-Allee unterwegs, als sie dort den entgegenkommenden Roller bemerkten. Da darauf die drei Jugendlichen saßen, wendeten die Polizisten und hielten das Fahrzeug an.

Das Trio ergriff sofort zu Fuß die Flucht, wobei es den Beamten gelang, den 15-Jährigen festzunehmen. Während weitere Einsatzkräfte nach den beiden Flüchtigen fahndeten, überprüfte die Streifenwagenbesatzung das zurückgelassene Kleinkraftrad und stellte dabei fest, dass dieses offenbar kurz zuvor gestohlen worden war.

Der 15-Jährige räumte bei einer ersten Befragung den Diebstahl mit zwei Freunden ein. Durch weitere Ermittlungen gelang es den Beamten, gegen 05:00 Uhr einen der bislang flüchtigen Tatverdächtigen an der Haltestelle Fischerhof in einer Regionalbahn festzunehmen – auch er räumte die Tat ein.

Der dritte Jugendliche konnte ebenfalls ermittelt werden.

Das Trio muss sich nun wegen des Verdachts des Diebstahls unter erschwerenden Umständen verantworten. Einer der 14-Jährigen muss sich zusätzlich wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, da er von den Einsatzkräften als Fahrer des Rollers identifiziert werden konnte. /pu, has

Polizeidirektion Hannover

10.12.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.