1. März 2021

Pressemeldung

Polizei: Unbekannter fährt Seitenspiegel eines geparkten Autos ab und flüchtet – Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) – Am Samstag, 27.02.2021, hat ein unbekannter Täter den Volkswagen Polo eines 55 Jahre alten Mannes an der Tegtmeyerallee (Ahlem) im Vorbeifahren beschädigt. Dabei ging der Seitenspiegel kaputt. Der Täter kümmerte sich nicht um den Unfall und flüchtete. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Limmer meldete sich der 55-jährige Halter des beschädigten Fahrzeugs gegen 10:45 Uhr bei der Polizei und erstattete eine Anzeige. Er hatte am Samstag gegen 10:15 Uhr seinen VW Polo ordnungsmäßig an der Tegtmeyerallee am rechten Fahrbahnrand geparkt.

Kurze Zeit später hörte er einen Knall und stellte fest, dass der linke Seitenspiegel seines Fahrzeuges beschädigt wurde und das Spiegelglas gesplittet ist. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Unfall und verließ unerkannt den Unfallort.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von Unfallort aufgenommen und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen können, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter der Telefonnummer 0511 109-3915 zu melden. /nash, ram

Polizeidirektion Hannover

01.03.2021

Kommentare

  1. Das hatte ich während meiner Lehrzeit mal, sogar schicksalsmäßig zweimal nacheinander. Ich mit dem Lkw und in Gegenrichtung ein Linienbus. Hat ganz schön geknallt, die Seitenscheibe an der Fahrerseite war raus (oder vielmehr rein), aber der Bus war nicht stehengeblieben, sondern fuhr unbeirrt weiter. Ich auch. Und danach musste ich in meiner Freizeit selbst die Scheibe und den Spiegel besorgen und einbauen, zur Lehre, bezahlt hatte aber der Lehrbetrieb. Fair ist fair.

    Eigentlich hätte ich bei der Bus-Gesellschaft anrufen müssen und fragen sollen, ob da irgendein Bus nachzulackieren sei, und dass, wenn, ich das machen könnte. Hab ich nicht gemacht, und das ist vielleicht eine der kleinen Lebensschulden, die man so anhäuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.