17. März 2020

Pressemeldung

Polizei: Täter wird von Polizisten bei Einbruch beobachtet

Hannover (ots) – Am Freitag, 13.03.2020, haben Beamte des Polizeikommissariats Ricklingen einen Mann auf frischer Tat festgenommen. Der Täter steht im Verdacht, mehrere Kellerabteile eines Mehrfamilienhauses an der Göttinger Chaussee aufgebrochen zu haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten Polizisten am Freitag gegen 09:30 Uhr aus dem Gebäude des Polizeikommissariats Ricklingen einen Mann dabei beobachtet, wie dieser auffällig von einem Hauseingang zum nächsten ging. Bei einer offenstehenden Hauseingangstür verschwand er dann in den Kellerbereich. Die Beamten begaben sich daraufhin unmittelbar zu dem Mehrfamilienhaus und konnten im Keller den 29-jährigen Mann in einem offenen Kellerabteil antreffen. In der Hand hielt er noch das Aufbruchwerkzeug fest. Weitere Kellerabteile standen ebenfalls offen und waren offenbar zuvor durch den Mann aufgebrochen worden.

Zusätzlich lag im Flur des Kellers Diebesgut (zwei Werkzeugkoffer) zum Abtransport bereit.

Die Beamten nahmen den 29-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn das Polizeigewahrsam. Am nächsten Tag wurde der mutmaßliche Einbrecher einem Haftrichter vorgeführt. Derzeit prüfen die Ermittler, ob der Mann für weitere Kelleraufbrüche im Bereich Ricklingen verantwortlich ist. /boe, now

Polizeidirektion Hannover

17.03.2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.