9. Januar 2020

Pressemeldung

Polizei: Nachtragsmeldung – Farbschmierereien auf Kinderspielplatz Mutmaßliche Sprayer stellen sich der Polizei

Hannover (ots) – Zwei Jugendliche haben sich am 07.01.2020 bei dem Polizeikommissariat Nordstadt gemeldet. Sie haben zugegeben, die Farbschmierereien am Kinderspielplatz (wir berichteten) im Welfengarten verursacht zu haben.

Am 06.01.2020 waren mehrere Schmierereien in blauer, roter, grüner und schwarzer Farbe auf dem Spielplatz in der Nordstadt festgestellt worden.

Nach dem Zeugenaufruf durch die Polizei meldeten sich die 14- und 15-jährigen Jugendlichen auf der Wache der örtlichen Dienststelle und erklärten, dass sie für einen Teil der Farbschmierereien verantwortlich seien. Sie hätten jedoch lediglich einen Teil der festgestellten Schriftzüge mit Spraydosen am Abend des 02.01.2020 aufgetragen. Ob sie für die weiteren Farbschmierereien verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. /mr

Polizeidirektion Hannover

09.01.2020


Kommentare

  1. – „Ob sie für die weiteren Farbschmierereien verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.“

    Komischer Focus angesichts der deutlichen Hinweise auf eine kriminelle oder gar terroristische Bande und entsprechende Hintergrundstrukturen …

    Aber vielleicht sind es ja trotzdem verirrte Einzelgänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.