30. September 2019

Pressemeldung

Polizei: Transporter-Fahrer begeht Unfallflucht – Wer kann Hinweise geben?

   Hannover (ots) – Nachdem es am Samstagabend, 28.09.2019, auf dem Westschnellweg zu einem Unfall gekommen ist, ermittelt die Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen.

  Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein Autofahrer (24) gegen 17:45 Uhr mit seinem Ford Streetka auf dem linken Fahrstreifen des Westschnellwegs (Bundesstraße 6) in Richtung Süden unterwegs. Nachdem er das Klärwerk Herrenhausen passiert hatte, wollte er auf den rechten Fahrstreifen wechseln, wo vor ihm ein älterer, blauer Transporter fuhr. Als er gerade hinter dem Fahrzeug einscheren wollte, beschleunigte dieses, um unmittelbar danach, offenbar unvermittelt, stark abzubremsen. Der 24-Jährige musste daher auch bremsen und verlor die Kontrolle über seinen Ford. Im weiteren Verlauf kam er mit seinem Streetka nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen die Schutzplanke. Nachdem der Pkw zum Stehen gekommen war, kam der Transporter-Fahrer zu dem 24-Jährigen und erkundigte sich nach seinem Gesundheitszustand. Im Anschluss stieg der unbekannte Mann in sein Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Fahrer des Ford blieb bei dem Unfall unverletzt.

   Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls, die insbesondere Angaben zum unbekannten, blauen Transporter machen können. Sie werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Stöcken (0511 109-3815) zu melden. /now, ahm

Polizeidirektion Hannover

30.09.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.