5. Mai 2019

  Hannover (ots) – Nachdem ein bislang unbekannter Fahrradfahrer Samstagvormittag, 04.05.2019, mehrere Wahlplakate in den Stadtteilen Südstadt und Linden-Süd beschädigt hat, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und sucht dringend Zeugen.

   Bisherigen Erkenntnissen zufolge verständigte ein Verkehrsteilnehmer (39 Jahre) gegen 09:00 Uhr die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie der Fahrradfahrer an der Willy-Brandt-Allee Wahlplakate von Laternen abgerissen und auf die Straße geworfen hatte. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Unbekannte entlang der Willy-Brandt-Allee, des Arthur-Menge-Ufers sowie der Stadionbrücke insgesamt zehn Plakate der Parteien „Volt Deutschland“, „Bündnis 90/Die Grünen“, „Freie Demokraten/FDP“ und „Die Linke“

beschädigt hatte. Dabei war der Täter offenbar mit seinem Fahrrad, aus Richtung des Friedrichswalls kommend, in Richtung Maschsee und von dort über die Stadionbrücke weiter in Richtung des Ricklinger Stadtwegs gefahren.

   Zu dem Täter liegt derzeit folgende Personenbeschreibung vor: Er ist circa 1,65 Meter groß und trug eine braune Jacke sowie eine Jeans. Bei dem Rad handelt es sich um ein älteres Herrenfahrrad.

  Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /now

Polizeidirektion Hannover

Titelbild: Symbolbild

05.05.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.