15. Oktober 2021

Pressemeldung

Polizei: Blechschaden nach Unfall mit mutmaßlich vorausgegangenem Autorennen

Hannover (ots) – Am Abend des 14.10.2021 ist ein 19-Jähriger mit seinem Auto in einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw gefahren und hat diese dadurch beschädigt.

Zuvor soll es zwischen ihm und einem anderen Fahrzeugführenden zu einem illegalen Kraftfahrzeugrennen auf der Straße „Am Soltekampe“ gekommen sein.

Durch den Unfall wurde niemand verletzt.

Gegen 23:00 Uhr wurde der Polizei der Unfall zwischen einem fahrenden Pkw und einem Geparkten gemeldet. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf mehrere Zeugen, sowie den 19 Jahre alten Fahrer eines blauen Opel Corsa.

Nach Angaben der Zeugen befuhren der 19-Jährige und ein Mercedes-Benz die Straße „Am Soltekampe“ in Richtung Westen. An einer Verkehrsinsel zwischen der Woermannstraße und „Im Born“ sei der Opel dann auf die Gegenfahrbahn gezogen und links an der Verkehrsinsel vorbeigefahren, um den Mercedes-Benz zu überholen.

Dabei sei er in einen am Straßenrand parkenden Mercedes Transporter gekracht.

Durch den Unfall wurde niemand verletzt, lediglich der Opel und der parkende Transporter wurden beschädigt.

Das Polizeikommissariat Hannover-Limmer ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Kraftahrzeugrennens. Zeugen, die die beiden Autos während ihrer Fahrt beobachtet haben, werden gebeten, sich beim PK Hannover-Limmer unter der Rufnummer 0511 109-3920 zu melden. /ms, njz

Polizeidirektion Hannover

15.10.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.