6. Januar 2020

Pressemeldungen

Polizei: Zeugenaufruf – Frau ausgeraubt

Hannover (ots) – Eine 25-Jährige ist am Neujahrsmorgen (01.01.2020) gegen 04:00 Uhr an der Buchholzer Straße in Misburg ausgeraubt worden. Die beiden Männer haben sie geschlagen und sind mit ihrer Handtasche geflohen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war die junge Frau, von der Haltestelle Noltemeyerbrücke kommend, auf der Buchholzer Straße unterwegs. In Höhe eines Verbrauchermarktes traf sie auf zwei Unbekannte, die unvermittelt versuchten, ihr die Handtasche zu entreißen. Als ihnen dies nicht gelang, wurde die 25-Jährige geschlagen. Danach rannten die Täter mit der Handtasche stadteinwärts davon. Die Frau wurde leicht verletzt und von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

Beschrieben werden die Täter wie folgt: Es handelt sich um zwei Männer, deren Erscheinungsbild laut Zeugin „südländisch“ sei. Sie trugen beide eine schwarze Winterjacke mit Kapuze und einen Dreitagebart.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 zu melden. /ahm
Polizeidirektion Hannover

Polizei: Unbekannter raubt Bäckerei aus

Hannover (ots) – Die Polizei sucht einen Räuber, der am Montag, 23.12.2019, eine Mitarbeiterin einer Bäckerei an der Liebrechtstraße in Seelhorst bedroht und von ihr die Herausgabe von Geld gefordert hat. Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hat der Gesuchte die Geschäftsräume gegen 16:20 Uhr betreten. Als die Angestellte den Täter bemerkte, begann sie laut zu schreien. Der Mann versetzte ihr daraufhin mit der mitgeführten Schusswaffe einen Schlag, sodass sie zu Boden fiel. Er forderte Geld von der 62-Jährigen.

Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Frau wurde bei dem Raub leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Der Täter wird als etwa 1,70 Meter groß und 35 Jahre alt beschrieben. Er soll eine kräftige Statur und ein rundes Gesicht haben. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten und der Tat geben können oder etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.  /ahm
Polizeidirektion Hannover

Polizei: Unbekannte setzen Pkw in Brand – Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) – Am Montagabend, 23.12.2019, haben bislang unbekannte Täter einen an der Fichtestraße in Lehrte abgestellten Porsche Cayenne in Brand gesetzt. Das Fahrzeug ist durch die Flammen komplett zerstört worden und die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Anwohner gegen 22:30 Uhr Flammen an dem am Fahrbahnrand geparkten Porsche bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Trotz unverzüglich begonnener Löscharbeiten brannte der Cayenne vollständig aus.

Heute Vormittag haben Beamte der Kripo Hannover die Ermittlungen aufgenommen.

Sie gehen von einer vorsätzlichen Brandlegung aus und schätzen den entstandenen Schaden auf 30 000 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an der Fichtestraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. /pu
Polizeidirektion Hannover

Polizei: Zeugenaufruf – Taxifahrer mit Thermobecher angegriffen

Hannover (ots) – Ein Unbekannter hat am Heiligabend (24.12.2019) einen Taxifahrer mit einem Thermobecher angegriffen und ihm Geld geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der Taxifahrer sich gegen 15:00 Uhr mit seinem Wagen an dem Halteplatz für Taxen an der Anecampstraße in Hannover-Bemerode befunden, als ein Unbekannter einstieg. Er bat den 66-Jährigen um eine Fahrt zum Aegidientorplatz in der Innenstadt. Da der Mann vorgab, nicht genügend Geld bei sich zu haben, machte der Fahrer vor einer Bankfiliale an der Straße „An der Börse“ einen Zwischenstopp. Gemeinsam gingen sie in das Geldinstitut, wo der Fahrgast eine Abhebung vornahm.

Wieder am Wagen bat er den Taxifahrer, seinen Geldschein zu wechseln – und schlug dann unvermittelt mit dem Thermobecher zu, den er in der Hand hielt.

Anschließend nahm der Unbekannte das Geld des Fahrers an sich und flüchtete. Der Beraubte konnte den Schlag abwehren und nahm die Verfolgung auf. In der Theaterstraße verlor er den Täter aus den Augen.

Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß und 35 Jahre alt. Seine Statur wird als „kräftig“ beschrieben. Gesprochen hat er Deutsch mit Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer jeweils schwarzen Jacke, Hose und Handschuhen. Dazu trug er eine dunkle Mütze.

Die Polizei Hannover hat noch in der Nacht die Spuren der Tat sichergestellt und Ermittlungen aufgenommen. Jetzt suchen die Beamten Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.  /ahm
Polizeidirektion Hannover

Titelfoto: Symbolfoto zu PKW in Brand

06.01.2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.