21. Juli 2019

An diesem Wochenende ereigneten sich außerhalb von Linden-Limmer täglich ab Freitag, 19.07.2019, schwere Überfälle auf Personen.

Polizei: Mann schlägt mit einer Machete auf einen Pkw ein

   Hannover (ots) – Ein 27-Jähriger hat am Freitagabend, 19.07.2019, gegen 22:15 Uhr an der Podbielskistraße (List) mit einer Machete auf einen vorbeifahrenden Ford Fusion eingeschlagen. Beim anschließenden Ausweichmanöver kollidierte der 18-jährige Pkw-Fahrer mit einem Bordstein.

   Nach bisherigen Erkenntnissen hatte es zwischen den beiden Männern länger währende Streitigkeiten gegeben. Am Freitagabend fuhr der 18-Jährige mit seinem Ford an seiner Wohnanschrift an Podbielskistraße los. Nach etwa 50 Metern Fahrstrecke sprang plötzlich der 27-Jährige mit einer Machete vor das Auto und schlug mit dieser auf die Windschutzscheibe ein. Der 18-Jährige wich dem Angreifer aus, steuerte seinen Ford jedoch gegen einen Bordstein.

Dort kam das Auto zum Stehen. Der Angreifer flüchtete anschließend vom Unfallort.

   Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. /has

Polizeidirektion Hannover

Polizei: Mitte: 59-Jähriger schlägt mit Pflasterstein auf Mann ein

   Hannover (ots) – Am Samstagvormittag, 20.07.2019, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 08:20 Uhr hat ein 59-Jähriger auf einen 28-Jährigen mit einem Pflasterstein eingeschlagen und ihn dabei leicht verletzt. Der Angreifer ist anschließend vom Tatort an der Fernroder Straße entkommen.

   Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte eine Polizeistreife den stark am Kopf blutenden 28-Jährigen bemerkt. Alarmierte Rettungskräfte konnten den Mann vor Ort versorgen und brachten ihn anschließend zur weiteren Behandlung mit leichten Kopfverletzungen in eine Klinik. Nach einer ersten Befragung gab der Verletzte an, dass er hinterrücks mit einem Pflasterstein niedergeschlagen wurde.

Weitere Angaben wollte er gegenüber der Polizei nicht machen. Weitere Zeugenaussagen ergaben, dass ein 59-Jähriger mutmaßlich als Täter in Betracht kommt. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

  Hinweise zur Auseinandersetzung an der Fernroder Straße, Ecke Rundestraße, nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 entgegen. /has

Polizeidirektion Hannover

Polizei: Raub am Steintor – Mittäterin verliert ihr eigenes Handy

   Hannover (ots) – An der Straße Am Steintor (Mitte) haben heute

(21.07.2019) mehrere Unbekannte eine 25-jährige Hannoveranerin angegriffen und ihr das Mobiltelefon geraubt. Bei dem Überfall hat eine 38-jährige Mittäterin am Tatort ihr eigenes Handy verloren.

   Aktuellen Ermittlungen zufolge hatte sich die 25-Jährige gegen 01:50 Uhr im Bereich der Straße Am Steintor aufgehalten. Im weiteren Verlauf kamen mehrere Unbekannte auf sie zu, schlugen und traten auf sie ein. Dabei raubten die Unbekannten ihr das Handy. Einer der Angreifer schlug noch mit einer Glasflasche auf die junge Frau ein, ehe alle Täter vom Tatort flüchteten. Eine 38-jährige Mittäterin verlor ihr eigenes Handy bei dem Überfall. Die 25-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

  Die Polizeiinspektion Mitte (0511 109-2820) sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall und den Tätern geben können. /has

Polizeidirektion Hannover

21.07.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.