26. Mai 2017

Am Himmelfahrtstag, direkt nach der Fahrzeugparade der üstra zum 125. Geburtstag, wird die für die Stationen und Gleisanlagen zuständige infra mit weiteren Maßnahmen den oberirdischen Ausbau der Stadtbahnlinien 10 und 17 – dem so genannten Projekt 10/17 – fortführen. Das bedeutet vor allem, dass die Stadtbahnen bis zum 17. September umgeleitet werden: Die Linie 10 fährt dann über den Goetheplatz und der Humboldstraße bis zur Endstation Hauptbahnhof. Die Linie 17 fährt nicht mehr in die Innenstadt sondern gelangt über den Goetheplatz zur Haltestelle Glocksee.

Zudem werden die Bauarbeiten im Bereich zwischen Clevertor und Goseriede ausgeweitet: Autofahrer können nur noch bis zum Hohen Ufer fahren und müssen dann nach rechts zum Marstall abbiegen. Lange Laube und Scholvinstraße werden zur Sackgasse. Vom Marstall kommt man am besten über die Schmiedestraße oder Reuterstraße wieder aus der Stadt heraus.

Wichtig: alle Parkhäuser in der Innenstadt sind weiterhin zu erreichen.

2017_05_22-Plan 7-Uebersicht

2017_05_18-Plan 7-Sperrung-Detail 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.