22. September 2021

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Briefwahl zur Stichwahl endet am Freitag um 13 Uhr

Die Wahlleitung der Landeshauptstadt erinnert daran, dass für die Stichwahl zum*zur Regionspräsident*in Briefwahlanträge in den Briefwahlstellen im Neuen Rathaus und im Freizeitheim Vahrenwald am Freitag (24. September) nur bis 13 Uhr möglich sind. Für die Bundestagswahl sind die Briefwahlstellen hingegen noch bis 18 Uhr am Freitag geöffnet. Unterschiedliche Rechtsgrundlagen führen zur differenzierten Handhabung, zu der die städtische Wahlleitung verpflichtet ist.

Alle Briefwähler*innen, denen die Wahlunterlagen vorliegen, aber die ihre Stimmzettel noch nicht abgegeben haben, können dies noch nachholen: Die Wahlbriefe müssen spätestens am Sonntag (26. September), 18 Uhr, dem Wahlamt im Neuen Rathaus, Trammplatz 2, vorliegen. Sie können auch persönlich in eine Urne im Neuen Rathaus eingeworfen werden. Auch die am Haupteingang integrierten Briefkästen mit schmiedeeiserner Klappe stehen dafür bereit und werden am Sonntag um 18 Uhr ein letztes Mal geleert. Die normalen Wahllokale sind für die Bundestagswahl sowie die Stichwahl am Sonntag (26. September) von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Landeshauptstadt Hannover

22.09.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.