7. Februar 2017

Am Freitag wurde der Schmuckplatz gereinigt …

2017.02.04_WP_20170204_007
… und ist überall sauber.

 

Doch dann kommt die Nacht …

2017.02.04_WP_20170204_004
… und ein großer Müllhaufen …

 

2017.02.04_WP_20170204_006
… und gleichzeitig noch einer sind plötzlich da, am Samstag, 04.02.2017.

Seit längerem beschweren sich Anwohner über die ständige Vermüllung des Schmuckplatzes. Diese schnelle Wiedervermüllung über Nacht machte dann doch fassungslos.

öl/06.02.2017

Kommentare

  1. Ist ja wirklich ekelhaft, Linden, das ach so tolerante Linden verkommt langsam zu einer riesigen Müllhalde! Was man nicht mehr braucht, stellt man einfach auf die Straße).
    Schön ist natürlich eine „Verschenkkultur“ nach dem Motto: …vielleicht hat noch wer Verwendung dafür… – aber diesen ganzen Müll, der auf der Straße entsorgt wird und der möglicherweise wochenlang rumliegt ist gelinde gesagt zum erbrechen. Wer braucht denn kaputte Rechner, zerfetzte Klamotten? Und wenn man seine Altkleider im Container (beispielsweise am Dreckplatz, ach nein der heißt der nicht eigentlich „Schmuckplatz“ – oder???) entsorgt,stellt man gleich noch seine alten Gammelkoffer daneben und anderes unbrauchbares noch dazu.
    Durch manche Straßen mag man schon gar nicht mehr hindurch gehen, wie z. B. durch die Ahlemer Straße. Dort wirft man einfach seinen Restmüll, in Aha-Säcke gefüllt (Zu blöd zum Trennen???) einfach auf den Bürgesteig. Die Müllabfuhr nimmt jedoch korrekt getrennten Müll mit. So bleibts liegen, die Ratten freuen sich. Also falls man das mit dem Trennen nicht auf die Reihe kriegt, dann eben bitte alles in die Restmülltonnen.

    Wäre schön, wenn jeder den Dreck vor seiner Haustüre mal wegräumen würde, das würde die Lebensqualität erheblich verbessern, oder ist man,dann ein Spießer????

    Von der ganzen Hundescheiße (jetzt auch gern in netten schwarzen Plastiksäckchen, diesich dann noch ein bischen länger frischhält) will ich erst gar nicht anfangen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.