22. November 2020

Kinder ohne Begleitung dürfen nicht auf den Spielplatz. Eine Aufsichtsperson muß dabei sein. Beide Eltern sind also schon zu viel.

Gesehen am 21.11.2020, Stärkestr.

Siehe auch >> hannover.de

21.11.2020; 23:00
Corona

Kommentare

  1. Hr. Onay,

    bitte intervenieren, soviel Unsinn wie hier in Hannover verfügt wird, ist ja kaum noch auszuhalten.

    Und dann Maskenpflicht (die draussen fast immer unwirksam ist) auf der Limmerstrasse aufheben und die frei werdenden Polizeikräfte gegen Graffitisprayer und Drogenhändler so konsequent einsetzen, wie es jetzt von der Polizei auf der Limmer durchgeführt wird.

    Hr. Onay, bitte kümmern

  2. Demnach soll die einzig zugelassene Aufsichtsperson dafür sorgen, dass die Kinder nicht näher als 1,5 m zusammen spielen.

    Diese widersinnige Maßregelung muss von den umliegenden Kitas und Eltern als Affront wahrgenommen werden und auch als erhebliche praktische Einschränkung, weil jetzt offenbar verboten ist, was normal und notwendig ist zur Entwicklung der Kinder. Man denke nur an die Kinder und Tagesmütter mit den Bollerwagen. Das ist jetzt alles verboten.

      1. Da steht ja eindeutig „1,5 m Abstand“. Gilt das jetzt nur für die „Aufsichtspersonen“ (lustiges Wort übrigens, wie für die Sesamstraße oder den Erklärbären) oder auch für die Kinder? – Kinder in einer Gruppe werden garantiert keine Abstandsregeln einhalten, das ist völlig illusorisch.

        Ich selbst bin ja der Meinung, dass man alle Kinder mit dem Corona-Quatsch völlig in Ruhe lassen sollte, also keine Schulklassenteilung, kein Online-Learning / Digitalisierung, keine Masken und überhaupt nichts, und schon gar keine komplett gesundheitsschädliche und lebensfeindliche Ein-Freund-Regel.

        Wir alten Säcke werden alle verrecken. Und wir haben es falsch gemacht und die Welt ins Ungemach fortgeführt. In der Konsequenz erleben wir die derzeitigen faschistoiden und totalitären Tendenzen, die drohen, auf unsere Gesellschaft, unseren Staat, vielleicht auf alle Staaten überzugreifen. Wir Alten, Weisen, Gebildeten haben versagt.

        Aber, ach, wenn nur die Jugend klüger würde! Doch da erscheint noch mehr Notstand, als je erahnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.