< 2019 >
Dezember
«
»
  • 01
    01.Dezember.Sonntag

    Mit Kantorei St. Martin: Bach-Kantate »Nun komm, der Heiden Heiland« (BWV 62)

    18:00 -20:00
    01-12-2019

    Am Sonntag, 1. Dezember 2019 (1. Advent), um 18:00 Uhr ist die Kantorei St. Martin erneut zu Gast in der Neustädter Hof- und Stadtkirche (Calenberger Neustadt). In der Reihe »Bach um Fünf« erklingt »Nun komm, der Heiden Heiland«, die Bach-Kantate Nr. 62.

    Es musizieren die Kantorei St. Martin, ein Orchester und Solisten unter der Leitung von Kirchenkreiskantorin Annette Samse; an der Orgel: Isabelle Grupe. Die Predigt hält Pastorin Martina Trauschke.

    Die Solisten sind:

    • Alt: Katarina Andersson
    • Tenor: Aljoscha Lennert
    • Bariton: Friedrich Hamel

    Bereits am Vormittag erwartet Sie ein musikalischer Vorgeschmack. Ebenfalls am Sonntag, 1. Dezember 2019 (1. Advent), 11:00 Uhr, findet in der St. Martinskirche ein Gottesdienst mit Musik statt. Die Kantorei St. Martin singt dabei mit Orgelbegleitung Auszüge aus der Bachkantate »Nun komm, der Heiden Heiland« (BWV 62). Leitung und Orgel: Kirchenkreiskantorin Annette Samse.

    Weitere Infos:
    https://www.hofundstadtkirche.de/gottesdienst/gd-termine/chor-um-funf/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nun_komm,_der_Heiden_Heiland,_BWV_62

  • 03
    03.Dezember.Dienstag

    Offener Stammtisch "Demokratische Schule"

    20:00 -22:00
    03-12-2019

    Zwanglose offene Zusammenkunft um das Thema „Demokratische Schule“ – Leute der Gründungsinitiative „Lindenschule“ sind am Tisch.

    Wir freuen uns über alle Interessierten!!!

  • 05
    05.Dezember.Donnerstag

    Die offene Smartphone-, Tablet- und PC-Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren

    15:00 -17:00
    05-12-2019

    Der Kommunale Seniorenservice Hannover bietet in der Begegnungsstätte Pfarrlandstraße 3, „Die offene Smartphone-, Tablet- und PC-Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren an. Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr erhalten Sie durch geschulte ehrenamtliche Medien-und Techniklotsen schnelle und kostenlose Hilfe und Unterstützung.

    Nähere Informationen erhalten Sie von Frau Sahin beim Kommunalen Seniorenservice Hannover, unter der Tel.-Nr.: 168 – 43983

     

  • 05
    05.Dezember.Donnerstag

    Einzelberatung zu Kulturellen Bildungsprojekten

    11:00 -17:00
    05-12-2019
    Hannover-Innenstadt
    Leisewitzstraße 37b, 30175 Hannover

    in der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e. V. (LKJ), Leisewitzstraße 37b, 30175 Hannover

    Wir nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen. Sie haben Ideen für Kulturelle Jugendbildungsprojekte und brauchen dafür Unterstützung? Ob Fragen zu Förderprogrammen oder zu Kooperationen in Kulturprojekten — erfahrene Mitarbeiterinnen der Servicestelle „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ beraten Sie von 11.00 bis 17.00 Uhr kostenfrei in persönlichen Gesprächen. Melden Sie sich bis zum 02.12.2019 telefonisch an unter 0511 600 605-65 oder per E-Mail an Annika Winkler (a.winkler(a)lkjnds.de) oder Lea Christin Fischer (l.fischer(a)lkjnds.de)

  • 07
    07.Dezember.Samstag

    Wie soll ich dich empfangen?

    17:00 -20:00
    07-12-2019-17-12-2019

    Jetzt kann Weihnachten kommen! Der hannoversche Kammerchor Acûstico lädt am 7. Dezember um 17 Uhr zum festlichen Adventskonzert in die St. Nikolai-Kirche in Hannover-Limmer ein. Auf dem Programm stehen einige der schönsten Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Leise rieselt der Schnee“, “Maria durch ein Dornwald ging” oder „Fröhliche Weihnacht”. Darüber hinaus werden auch Raritäten von Reger, Crüger und Hammerschmidt (z. B. „Machet die Tore weit”, “Wie soll ich dich empfangen” und „Und unser lieben Frauen Traum”) zu hören sein.  

    Die künstlerische Leitung des Konzerts obliegt Julian Hauptmann. Der Eintritt ist frei.

    Acûstico ist ein junger Kammerchor aus Hannover mit Mitgliedern aller Altersgruppen. Seit Sommer 2013 singen ca. 35 Hobby-Sängerinnen und -Sänger unter der Leitung von Julian Hauptmann klassische Werke von Bach bis Schubert. Sowohl geistliche als auch weltliche Stücke zählen zum Repertoire des Kammerchores.

    Hinter diesem Projekt steht die Liedertafel Concordia von 1872 Hannover-Badenstedt e. V. Mehr Informationen über Acûstico, aktuelle Termine und Kontaktdaten gibt es im Internet unter: www.acustico-hannover.de und www.facebook.com/AcusticoChor.

  • 07
    07.Dezember.Samstag

    PartyAlarm

    21:00 -04:00
    07-12-2019-08-12-2019
    Ferry - Eventhall
    Windheimstraße 4, 30451 Hannover, Deutschland

    Spaß haben, Freunde treffen…einfach Feiern.

     

    An diesem Abend versorgt uns DJ Carsten mit dem Besten aus 40 Jahren Musikgeschichte gemischt mit einer ordentlichen Portion Rock, Pop und aktueller Hits.

  • 08
    08.Dezember.Sonntag

    Adventsgottesdienst & Christmas Carols

    12:00 -14:30
    08-12-2019

    Der Chor „Chorazon“ und Sänger*Innen des Unichores laden herzlich zum Mitsingen im gemeinsamen Adventsgottesdienst mit anschließendem Christmas-Carols-Kurzkonzert ein.

    Orgel: Christian Michel, Leitung: Philipp Kortmann

  • 15
    15.Dezember.Sonntag

    Africa Goes Vegetarian

    11:00 -16:00
    15-12-2019
    Kulturzentrum Faust
    Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Deutschland

    Bei afrikanischer Küche denken in Europa die meisten an Fleisch. Auf unseren Veranstaltungen im Rahmen der Reihe ‚Kochdiskurse‘ in der ersten Hälfte dieses Jahres wurden wir von einem Teilnehmer mit afrikanischem Migrationshintergrund explizit für den starken Fokus auf Fleisch kritisiert, denn in den unterschiedlichen Regionen und Kulturen Afrikas gibt es eine Vielfalt an vegetarischen und veganen Speisen.

    Wir wollen deshalb allen interessierten Hannoveraner*innen einige dieser Gerichte und Rezepte vorstellen. Zusätzlich werden in zwei Vorträgen aktuelle Kritiken zu den Folgen unserer Lebensweise für andere Weltregionen, insbesondere Afrika, dargestellt.

    Der Fleischkonsum in Europa ist auf einem Niveau, das dauerhaft weder unter Gesichtspunkten der Ökologie noch der globalen Verteilungsgerechtigkeit aufrechterhalten werden kann. Futtermittel- und Fleischimporte Europas tragen weltweit zur Abholzung von Urwäldern, der Ausweitung landwirtschaftlicher Nutzflächen und ihrer Übernutzung bei. Gleichzeitig zerstört Europa durch Billigexporte insbesondere nach Afrika regionale bäuerliche Strukturen, die in vielen Ländern Afrikas wesentlich die lokale Lebensmittelversorgung sichern.

    Ab 11:00 Uhr

    – 3 Köch*innen präsentieren vegetarische/vegane Gerichte aus afrikanischen Kulturkreisen zum Probieren.

    – In drei Round-Table-Gesprächsrunden – organisiert nach dem Konzept World Café – stellen die Köch*innen die Rezepte vor, hierzu werden Informationsblätter ausgehändigt.

    12:00 / 14:00 Uhr

    – Zwischen den Gesprächsrunden zu Rezepten gibt es zwei Vortragsveranstaltungen zur Kritik unserer derzeitigen Lebensweise in Europa, die weltweit und insbesondere in Afrika negative Auswirkungen durch ihren Zugriff auf andere Regionen als Ressource, nicht nur bezogen auf den Fleischkonsum, zur Folge hat.

    Wir wollen die Kritik mit dem Genuss verbinden und zeigen, dass ein Leben mit weniger Fleisch nicht Verzicht bedeuten muss, sondern ein Gewinn sein kann

    Warenannahme

    – Eintritt frei –

  • 17
    17.Dezember.Dienstag

    Crash Bang YOUTH - Ein zeitgenössisches Tanzstück mit Jugendlichen

    11:00 -12:00
    17-12-2019

    Wort, Bewegung oder Musik – womit beginnt alles?

    Inspiriert von klassischen Comicmotiven suchen Jugendliche und Tanzprofis in Crash Bang YOUTH gemeinsam nach einer bewegten Antwort auf diese Frage. Zwischen beatgetränkten Stücken und sphärischen Klängen taumeln, schmelzen und wirbeln die Tänzer*innen über die Bühne, bis sie die sprichwörtlichen Sternchen sehen. Unterstützt werden sie von Teilnehmer*innen des Projektes Crash Bang COOL. Sprechblasen und Klischees geraten in Bewegung und eine bunt gemischte Collage entsteht.

  • 17
    17.Dezember.Dienstag

    Crash Bang YOUTH - Zeitgenössisches Tanzstück mit Jugendlichen

    19:00 -20:00
    17-12-2019
    Lister Meile 4, Hannover

    Wort, Bewegung oder Musik – womit beginnt alles?

    Inspiriert von klassischen Comicmotiven suchen Jugendliche und Tanzprofis in Crash Bang YOUTH gemeinsam nach einer bewegten Antwort auf diese Frage. Zwischen beatgetränkten Stücken und sphärischen Klängen taumeln, schmelzen und wirbeln die Tänzer*innen über die Bühne, bis sie die sprichwörtlichen Sternchen sehen. Unterstützt werden sie von Teilnehmer*innen des Projektes Crash Bang COOL. Sprechblasen und Klischees geraten in Bewegung und eine bunt gemischte Collage entsteht.