«
»
  • 02
    02.Oktober.Mittwoch

    Ausstellungseröffnung mit Andacht und anschl.Umtrunk

    18:00 -19:00
    02-10-2019

    „Stein, Licht und Schatten“ – Fotoimpressionen vom hannoverschen Friedhof Engesohde. Eine Wanderausstellung der Gesellschaft für Denkmalpflege in Niedersachsen e.V.

    Fotograf Siegfried Janke.

  • 03
    03.Oktober.Donnerstag

    Die offene Smartphone-, Tablet- und PC-Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren

    15:00 -17:00
    03-10-2019

    Der Kommunale Seniorenservice Hannover bietet in der Begegnungsstätte Pfarrlandstraße 3, „Die offene Smartphone-, Tablet- und PC-Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren an. Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr erhalten Sie durch geschulte ehrenamtliche Medien-und Techniklotsen schnelle und kostenlose Hilfe und Unterstützung.

    Nähere Informationen erhalten Sie von Frau Sahin beim Kommunalen Seniorenservice Hannover, unter der Tel.-Nr.: 168 – 43983

     

  • 03
    03.Oktober.Donnerstag

    Totendonnerstag

    20:00 -22:00
    03-10-2019

    Ohne Hürden und Attitüden öffnet die Galerie im charmantesten Hinterhof Lindens ab sofort jeden Donnerstag innerhalb jeder Ausstellungsepisode ihre Tore und unterspült mit feinsten regionalen Getränken und Hinterhofromantik die Tristesse des Alltags.

    Wir lassen zwischen Kunst und Ende zwei Stunden lang jeden Donnerstag die Toten tanzen und stoßen entspannt auf das Leben an. Wer macht mit?

    Info: www.metavier.de

  • 03
    03.Oktober.Donnerstag

    Kunstausstellung "Vom Dasein" Martin Burs

    20:00 -22:00
    03-10-2019

    Althergebrachte Deutungsmuster der Welterklärung haben schon lange ihre universelle Kraft verloren. Das Konzept des Menschen als Teil des Kosmos, eingewoben in den Kreislauf einer Natürlichkeit scheint überholt. Aber welche neuen Sinnstiftungen treten an diese Stelle? Wie strukturiert sich das Dasein im Zeitalter der Auflösung? Gibt es überhaupt Strukturen, die eine verbindende Kraft gegen die Vergänglichkeit bilden?

    Das Zeitalter der Form erschöpft sich in endlosen Manierismen. Im Kontext von Kreation und Auflösung untersucht Gerhard Martin Burs die bestimmende Grundlage des gegenständlichen Denkens. Das Dasein offenbart sich dabei anhand der Fusion von bildender und digitaler Gestaltung in der Dekonstruktion des vermeintlich Objektiven.

    Weitere Infos: metavier.de

  • 05
    05.Oktober.Samstag

    Kunstausstellung Martin Burs "Vom Dasein"

    11:30 -13:30
    05-10-2019

    Althergebrachte Deutungsmuster der Welterklärung haben schon lange ihre universelle Kraft verloren. Das Konzept des Menschen als Teil des Kosmos, eingewoben in den Kreislauf einer Natürlichkeit scheint überholt. Aber welche neuen Sinnstiftungen treten an diese Stelle? Wie strukturiert sich das Dasein im Zeitalter der Auflösung? Gibt es überhaupt Strukturen, die eine verbindende Kraft gegen die Vergänglichkeit bilden?

    Das Zeitalter der Form erschöpft sich in endlosen Manierismen. Im Kontext von Kreation und Auflösung untersucht Gerhard Martin Burs die bestimmende Grundlage des gegenständlichen Denkens. Das Dasein offenbart sich dabei anhand der Fusion von bildender und digitaler Gestaltung in der Dekonstruktion des vermeintlich Objektiven.

    Weitere Informationen unter: metavier.de

  • 06
    06.Oktober.Sonntag

    Finden Sie Linden! - Rätselrallye durch Linden

    15:00 -18:00
    06-10-2019

    Was haben eine Hardrock-Kneipe und ein Industriemagnat gemeinsam? Wo kauft man in Linden Ersatzklingen für Bleistiftanspitzer? Finden Sie es heraus! Sie lösen bei dieser Rallye ein Kreuzworträtsel und finden die Antworten im Herzen von Linden. Entdecken Sie Erstaunliches und Kurioses in dem 900 Jahre alten, aber immer noch jungen Stadtteil Hannovers, der selbst einmal Stadt war. 

    Treffpunkt: Faustgelände, Eingang zur Bettfedernfabrik
    Endpunkt:
     Finden Sie ihn!
    Dauer:
     ca.  3 h 
    Kosten: 17€, Anmeldung erforderlich!

  • 09
    09.Oktober.Mittwoch

    Den Tod begreifen - Was uns gut tut. Was wir tun können.

    17:00 -19:00
    09-10-2019

    Impulsreferat und Diskussion mit anschl.Umtrunk. Leitung: Oberkirchenrat Dr.Friedrich Ley.

     

    Eintritt frei.

  • 10
    10.Oktober.Donnerstag

    Totendonnerstag

    20:00 -22:00
    10-10-2019

    Ohne Hürden und Attitüden öffnet die Galerie im charmantesten Hinterhof Lindens ab sofort jeden Donnerstag innerhalb jeder Ausstellungsepisode ihre Tore und unterspült mit feinsten regionalen Getränken und Hinterhofromantik die Tristesse des Alltags.

    Wir lassen zwischen Kunst und Ende zwei Stunden lang jeden Donnerstag die Toten tanzen und stoßen entspannt auf das Leben an. Wer macht mit?

    Info: www.metavier.de

  • 10
    10.Oktober.Donnerstag

    Kunstausstellung "Vom Dasein" Martin Burs

    20:00 -22:00
    10-10-2019

    Althergebrachte Deutungsmuster der Welterklärung haben schon lange ihre universelle Kraft verloren. Das Konzept des Menschen als Teil des Kosmos, eingewoben in den Kreislauf einer Natürlichkeit scheint überholt. Aber welche neuen Sinnstiftungen treten an diese Stelle? Wie strukturiert sich das Dasein im Zeitalter der Auflösung? Gibt es überhaupt Strukturen, die eine verbindende Kraft gegen die Vergänglichkeit bilden?

    Das Zeitalter der Form erschöpft sich in endlosen Manierismen. Im Kontext von Kreation und Auflösung untersucht Gerhard Martin Burs die bestimmende Grundlage des gegenständlichen Denkens. Das Dasein offenbart sich dabei anhand der Fusion von bildender und digitaler Gestaltung in der Dekonstruktion des vermeintlich Objektiven.

    Weitere Infos: metavier.de

  • 12
    12.Oktober.Samstag

    Kunstausstellung Martin Burs "Vom Dasein"

    11:30 -13:30
    12-10-2019

    Althergebrachte Deutungsmuster der Welterklärung haben schon lange ihre universelle Kraft verloren. Das Konzept des Menschen als Teil des Kosmos, eingewoben in den Kreislauf einer Natürlichkeit scheint überholt. Aber welche neuen Sinnstiftungen treten an diese Stelle? Wie strukturiert sich das Dasein im Zeitalter der Auflösung? Gibt es überhaupt Strukturen, die eine verbindende Kraft gegen die Vergänglichkeit bilden?

    Das Zeitalter der Form erschöpft sich in endlosen Manierismen. Im Kontext von Kreation und Auflösung untersucht Gerhard Martin Burs die bestimmende Grundlage des gegenständlichen Denkens. Das Dasein offenbart sich dabei anhand der Fusion von bildender und digitaler Gestaltung in der Dekonstruktion des vermeintlich Objektiven.

    Weitere Informationen unter: metavier.de