Kommentare

  1. Unsere Zyllas werden mit Füßen getreten.

    Die Zyllablüte ist ein schönes auch sehenswertes Naturspektakel, welches ja auch auch gewinnbringend vermarktet wird und das daher wohl zukünftig immer mehr Besucher auf den schönen Lindener Berg-Friedhof lockt.

    Leider ignorieren offenbar einige Hundehalter vorsätzlich, daß dort ein Friedhof ist und damit sicher kein Hundeklo und Auslaufplatz.
    Die darauf angesprochenen Hundehalter fanden ihr Verhalten aber total in Ordnung, und waren über meine uncoole Beschwerde eher ungehalten.
    Ich würde mir von vielen Hundehaltern hier wesentlich mehr Rücksicht auf die bestehenden klaren Regeln wünschen, die durchzusetzen aber ja eigentlich der gut bezahlte Beruf der Stadverwaltung ist. Die ist aber offenbar meist unsichbar und daher nicht gefürchtet.

    Auch fiel mir dort auf, daß viele Besucher sich während der Blütezeit nicht auf den eingefassten Wegen dort halten und für ihre wichtige Fototätigkeit immer wieder die Blumenwiesen betreten und damit die empfindlichen Zyllas leider dauerhaft schädigen.
    Das kann man sehr gut an den Seiten des oberen Weges an der Mauer erkennen, denn dort ist bereits ein Streifen von 1 m beiderseits komplett blütenfrei getrampelt, denn dort wird ständig gelaufen, da die Einfassung nicht klar sicht bar ist.
    Ein Hinweis, sich auf den Wegen zu halten, wegen der zarten Blüten, fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.