23. September 2021

Pressemeldung
von Tim Holzapfel
TSV Viktoria Linden e.V.

Der RC Raptors Oranienburg ist ein sehr guter Gastgeber (10./11. September 2021)

Nach langer Enthaltsamkeit reiste Victorias Nachwuchs (U8-U14) nach Brandenburg und hatte ein fantastisches Turnier vor der Brust, auf der ja bekanntlicherweise ein Lindenblatt getragen wird. Für alle Schüler*innen-Teams war endlich mal wieder eine gemeinsame Tour zu einem auswärtigen Turnier in Oranienburg angesetzt.

Einige Eltern machte sich aufgrund der noch immer anhaltenden Infektionsgefahr im Vorfeld große Sorgen, ob die Teilnahme an einem solch’ großen Event am Ende zum Boomerang werden könnte. Bei der Abfahrt im 64er Bus, wurden deshalb noch mal alle getestet und los ging’s.

Die traditionelle Sitzaufteilung im Bus, die ältesten Rugger hinten, die jüngsten vorne, erinnerte mich stark an meine eigenen Rugby Ausflüge von damals. Anstelle der alten Rugby-Liedgut-Klassiker, mit teilweise zweifelhaften Texten, wurden jedoch moderne Hits der aktuellen Charts zum Besten gegeben. Reiseleiter Jens Schmidt hatte einige Schweißperlen auf der Stirn, hat aber zu keiner Zeit, seine gewohnte Souveränität verloren.

In Oranienburg angekommen, strahlte uns die Brandenburger Sonne, hingegen der vorhergesagten, schlechten Wetterprognose, an. Alle Teams von U8 bis U14 waren hochmotiviert und guter Erwartungen. Die Organisation und das Hygiene-Konzept vor Ort, waren “à la Bonheur.” Das Team um Rico Schmidt, hatte alles exzellent vorbereitet. Vielen Dank hierfür, das war einfach großartig.

Sportlich betrachtet, war das Turnier für alle Altersklassen ein voller Erfolg. Hierdurch wird erneut deutlich, dass sich gute Jugend- und Nachwuchsarbeit, auszahlt. Ein riesiges Dankeschön an alle Trainer, Betreuer, Unterstützer und Helfer.

Am ersten Turniertag, konnten alle Altersklassen mehr Siege, als Unentschieden oder knappe Niederlagen, für sich verbuchen. Am Nachmittag verwandelten die hannoverschen Nachwuchsteams, das 1. BL-Auswärtsspiel vom DSV von 1878 Hannover gegen die Grizzlies Berlin, in ein gefühltes Heimspiel. Sogar die Spieler von 78 haben selten zuvor vor einer solchen aufmunternden und aufheizenden Kulisse gespielt, die auch dazu beitrug, dass die ersten Herren vom “schnellen Graben”, mit einem fulminanten Auswärtssieg nach Hannover zurückreisen konnten (Glückwunsch).

Hiernach stellte sich eine super Atmosphäre ein und am Abend wurde, bei guter Verpflegung und einem zufällig in direkter Nachbarschaft stattfindenden Live-Konzert bis in die späten Abendstunden ausgiebig die Wiederauferstehung großer Rugby-Veranstaltungen, gefeiert.

Das Teilnehmerfeld, war sehr ausgeglichen und die Spiele waren permanent spannend und auf Augenhöhe. Ein großes Dankeschön auch an unsere Freunde vom SV Odin, mit denen wir in der U12 und U14 zwei schlagfertige Teams stellen konnten. Spielgemeinschaften werden auch zukünftig eine wichtige Rolle, im Nachwuchsbereich spielen.

Im Gegensatz zu so manch anderen Spielgemeinschaften unterstützen und ergänzen wir uns mit dem SV Odin und bleiben hierbei stets fair und sportlich. An der Kooperation mit dem SV Odin wird voraussichtlich auch in den nächsten Jahren festgehalten, ohne sich hierbei gegenseitig Spieler*innen abzuwerben, sondern vielmehr Werbung für den Rugby-Sport zu machen.

Auch am zweiten Tag, gaben die Lindener und Herrenhäuser auf der Brandenburger Scholle mächtig Gas und U 10-U14 konnten sich am Ende unter den Top Drei platzieren. Die Pokale, welche eher an Jurassic-Park, als an Rugby erinnerten wurden gerne mitgenommen. Auch die U8 kann mit einem 4. Platz sehr zufrieden sein, denn ihr habt sehr gute Spiele abgeliefert. Das Allerwichtigste ist die Tatsache, dass alle Kinder -bis auf ein paar Kratzer, blaue Flecken und Schürfwunden, gesund und munter zurück nach Linden gekommen sind.

Lieber Kinder und Jugendliche, wir vom TSV Victoria-Linden, sind Alle mächtig stolz, auf die von Euch gezeigten Leistungen. Eure mentale Einstellung gepaart mit dem Willen niemals aufzugeben und mit viel Herzblut bis zur letzten Minute zu kämpfen, sucht ihresgleichen. Da könnten sich einige Erwachsene gerne mal eine Scheibe von abschneiden.

Bitte an Alle weiterhin regelmäßig und mit vollem Einsatz am Trainingsbetrieb teilzunehmen. In Euch Allen schlummern die Champions von Morgen. Wir sind mit 20 Meistertiteln Deutschlands Rekordmeister und ihr seid der Hoffnung für die Titel Nummer 21, 22, 23……

Tim Holzapfel

TSV Victoria Linden e.V.
>> victoria-linden.de/

Titelbild: U10 in Oranienburg

23.09.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.