7. Februar 2022

Titelbild: Ikea in Älmhult, Südschweden, Januar 2022
(Jeder kann rein: ohne Kontrollen, ohne Masken, ohne Tests, ohne 2G, etc. – lediglich Abstand halten ist erwünscht)

Ikea: Kassenbereich

Schwedens Corona-Realismus

von Klaus Öllerer

Im Januar diesen Jahres konnte ich einen aktuellen Eindruck über die schwedischen Corona-Maßnahmen gewinnen. In den letzten zwei Jahren war ich mehrfach dort.
Fazit: Es gab und gibt nicht viel zu beobachten.

Das tägliche Leben war und ist überwiegend frei. Kein Maskenzwang und keine Kontaktverbote. Es war den Einzelnen überlassen Empfehlungen zu befolgen oder auch nicht. In öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn) waren der eigenen Beobachtung nach Masken kaum oder garnicht vorhanden. Alle Menschen wurden gleich behandelt – egal ob geimpft, genesen oder einfach nur gesund.

Der Gegensatz zwischen Schweden und dem heutigen Deutschland könnte größer kaum sein.

Im Folgenden einige selbst erlebte Vergleiche aus dem jeweiligen Alltagsleben.

Schweden: Gastronomie offen für Jeden

Lediglich auf Abstand soll geachtet werden.

Deutschland: Gastronomie nur mit Erlaubnis
Gesehen in der Limmerstraße

„Hier gilt die 2G-Regel
geimpft – genesen – Maske
Niedersächsische Corona-Verordnung“

Ironische Anmerkung: Ungeimpfte füttern verboten
Das gab es zuletzt beim Hannoverschen Weihnachtsmarkt:
Zitat bzgl. Essen und Trinken: „Die Weitergabe an Personen, die nicht geimpft oder genesen sind ist nicht erlaubt.“ [1] – In Schweden unvorstellbar!

Limmerstraße

Schweden: Apothekenbesuch für Jeden

Ohne Masken, lediglich auf Abstand und auf die max. Anzahl der Personen (hier 10) soll geachtet werden.

Deutschland: Apothekenbesuch nur mit Maske + Abstand
– wie es an Warteschlangen auf der Limmerstraße öfters zu erkennen ist.

Schweden: Supermarkt für Jeden
Ohne Masken, lediglich auf Abstand soll geachtet werden. Dafür gibt es im Kassenbereich Abstandsstreifen auf dem Boden.

Supermarktkasse in Schweden

Deutschland: Supermarkt nur mit Maske
Limmerstraße: Wachpersonal achtet auf die Einhaltung und schreitet ggfs. ein wie mehrfach beobachtet werden konnte.

Schweden: öffentliche Verkehrsmittel
Nahezu ohne Einschränkungen. Masken und Abstände sind lediglich erwünscht.

Deutschland: Öffentliche Verkehrsmittel
Bus und Straßenbahn: Maskenpflicht.
Eisenbahn: 3G (Geimpft, Genesen oder Getestet) und Maskenpflicht

Versuch einer Erklärung

Die deutschen NoCovid-Maßnahmen stellen nahezu jeden menschlichen Kontakt unter strafbewehrter Kontrolle. Egal ob Einkaufen, Arbeiten, Spazieren, familiäre Treffen, Schulunterricht oder sonstwas – jede Virusübertragung soll verhindert werden und ist damit faktisch illegal. Eine natürliche Immunisierung ist nicht erwünscht. NoCovid eben. Maskenpflicht und penible Kontaktvorschriften sollten das erreichen. Polizeieinsätze versuchen das immer wieder durchzusetzen – auch mit Gewalt.

Ganz anders die Schweden. Durch einen moderaten MitCovid-Kurs gelang es das zivile Leben weitgehend aufrecht zu erhalten und Risikogruppen zu schützen. Ohne Maskenpflicht und ohne Lockdowns. Die natürliche Immunität nahm deutlich zu.
Die Coronazahlen sind seit Langem besser, als in Deutschland.
Am Mittwoch, 09.02.2022, werden nahezu alle Corona-Einschränkungen in Schweden aufgehoben (Freedom-Day). Ein Trend, der auch in anderen Ländern zunimmt.

Wie sind die Zahlen?

Vorbemerkung
Die Urbanisierung (Verstädterung) in Schweden liegt über der Deutschlands.
Lockdowns, Maskenzwang und Ausgehverbote gab es nicht. Schulunterricht fand statt fast wie immer, etc..

Intensivstationen
Deutlich weniger Intensivpatienten in Schweden, als in Deutschland.

Todesfälle
Weniger Todesfälle in Schweden (1.027) als in Deutschland (1.307) v. 01.08.2020 bis 06.02.2022 – jeweils pro Millionen Einwohner.

Geimpfte
Der Anteil der vollständig Geimpften ist vergleichbar.

Omicron-Anteile

Schlussbemerkung

Schweden hat offensichtlich besser gehandelt als Deutschland – in nahezu jeder Beziehung.

Frage: Warum wurde das schwedische gute Beispiel ignoriert und immer wieder wahrheitswidrig als schlecht dargestellt? Warum setzt Deutschland soviel auf Zwangsmaßnahmen wie Maskenzwang, Lockdowns, Diskriminierung Ungeimpfter, etc?

Eine Antwortsuche
Dr. Gunter Frank im Interview

„Corona ist ein Symptom einer Gesellschaft auf Abwegen. Bei Corona geht es nicht um Medizin, sondern da geht’s um gesellschaftliche Entwicklungen, die schon weit vorher aus dem Ruder gelaufen sind und die uns jetzt bei Corona auf die Füße fallen … und das Kernproblem, was ich sehe, ist die Kompetenzentkernung unserer Institutionen, und das wird jetzt gerade so richtig deutlich.“ (Dr. Gunter Frank) [2]

https://reitschuster.de/post/bei-corona-geht-es-nicht-um-medizin/

Wird fortgesetzt

Quellen:

[1] >> Weihnachtsmärkte Stockholm / Hannover
[2] >> „Bei Corona geht es nicht um Medizin“
„Da wird das Sterben verlängert“ – Dr. Gunter Frank im Interview – reitschuster.de

Siehe auch vorherige Berichte:
>> „Schweden hatte einfach Recht“ – 10.10.2021
>> Schweden befreit sich – 10.09.2021
>> Corona: Schweden schützt Kinder – Deutschland macht viele krank – Fakten – Video – 26.05.2021
>> Corona: Schweden erfolgreicher als Deutschland – die Fakten – 29.04.2021
>> Inzidenz-Nationalismus? – 29.10.2021

Nachbemerkung
halloLindenLimmer.de ist nicht meinungsgebunden und läßt andere Meinungen frei zu Wort kommen.
Alle Meldungen zu Corona: >> hallolindenlimmer.de/?s=corona

Andere Sichtweisen sind willkommen.

Klaus Öllerer
Ungeimpft
06.02.2022; 14:54
Corona

Kommentare

  1. Sofortige Aufhebung aller Corona Massnahmen!

    Karl Lauterbach: Rücktritt!!!

    Lasst euch impfen!

    Schweden hat es besser gemacht -agesehen vom Anfang in 2020- aber wir in Deutschland wissen ja immer alles besser und sind -moralisch- überlegen. Typisch deutsch, einfach ätzend

  2. Die Übersterblichkeit in Schweden liegt bei 8,5 %…

    Aber leben die Schweden in nur wenigen Städten so konzentriert wie in Deutschland. 83 % der Menschen ab 12 Jahre sind 2fach und mehr als die Hälfte sogar 3fach geimpft.

    Vielleicht wäre es bei entsprechend hoher Impfqoute in Deutschland auch anders.. Aber die Impfzweifler verhindern diese Möglichkeit ja weiterhin. Aber da noch ein weiterer Impfstoff dazu gekommen ist und Omikrom zu vielen Genesenen führt, kommen wir dem Ziel trotzdem näher..

    1. Auch vor dem Beginn der Impfungen hatte Schweden bessere Zahlen als Deutschland: ohne Masken, ohne Lockdowns, ohne Schulschließungen, etc.. Die Polizei hatte kaum etwas zu kontrollieren dort. In Deutschland ist die Masken- und Kontaktüberwachung zu einem immer extremer werdenden Kontrollsystem ausgeartet. Sehr viele Menschen – vor allem Kinder – leiden darunter.

      Einen positiven Einfluß durch das Impfen kann ich weder in Schweden noch hier erkennen. Ich vermute in der durch Virenübertragung erworbenen natürlichen Immunität einen bedeutenden Vorteil in Schweden.

      Die aktuellen Erfahrungen in Israel mit dem Impfen sind meiner Kenntnis nach erschreckend:
      “Impfstoff hat also keine Bedeutung für schwere Erkrankungen”
      Leiter der Coronavirus-Abteilung sagt israelischem Kabinett die Meinung
      https://reitschuster.de/post/impfstoff-hat-also-keine-bedeutung-fuer-schwere-erkrankungen/

      1. Hier ein weiterer Beleg wider die offenbar willkürlich erhobene Behauptung „mildert schwere Verläufe“:

        https://tkp.at/2022/02/04/der-effekt-der-impfung-auf-schwere-verlaeufe-ist-voellig-irrelevant

        Vorher war schon die Behauptung „schützt vor Ansteckung/Weitergabe“ in sich zusammengefallen. (Wenn der Bevölkerung nur der Unterschied zwischen absoluter („70%“) und relativer („0,9%“) Risikoreduktion bekannt wäre, käme die Absurdität noch mehr heraus …). Jetzt soll immer öfter und schneller nachgespritzt werden, …

        … doch mit jeder Spritzung wird das natürliche Immunsystem schlechter (sagen auch andere Fachmediziner wie Bhakdi):

        https://tkp.at/2022/02/07/prof-dr-stephan-becker-bei-auf1-v-aids-in-mehreren-studien-beschrieben/

        Das dort eingebettete ganze Video (1:14 h) von Elsa Mittmannsgruber ist sehr sehenswert, da so tief wohl noch keine andere deutschsprachige Sendung recherchiert hat. Es schildert die Erfahrungen mit Spritzschäden von spezialisierten Ärzten und Klinikpersonal.

        Im oben eingebetteten Video sagt Dr. Frank in Bezug auf die „Impfnebenwirkungen“ diplomatisch, er sei ein natürlicher „Optimist“ und hoffe, dass es nicht zur ganz großen „Apokalypse“ kommt. Das sehe ich aus medizinischen, biblischen (z.B. Offb. 16:1-2), astrologischen und anderen Gründen anders. Ich sage aber auch nicht mehr alles; das müssen die Leute selbst rausfinden – und sie werden! Das hier ist nur der Anfang.

        – Das ist schon eine Menge Lernstoff, aber einen Brummer habe ich noch, und zwar hat das österreichische Verfassungsgericht der Regierung, die den Spritzzwang einführen will, bezüglich einen Fragenkatalog gestellt, der es in sich hat und der zeigen wird, dass die Corona-Maßnahmen nicht evidenzbasiert sind (bzw. dass die Regierung dies nicht belegen können wird). Damit könnten dort Impfpflicht und Lockdowns bald fallen:

        https://www.achgut.com/artikel/die_richtigen_fragen_der_verfassungsrichter

        1. Wie viele Einwohner hat Schweden nochmal? Ach ja, ca 2 Millionen mehr als Niedersachsen. Und wie groß war noch mal die Fläche Schwedens? 53 000 Quadratkilometer GRÖSSER als Deutschland !!!

          Wir Niedersachsen stehen im Vergleich zu Schweden um EINIGES besser da! Schweden hat über 16 Tausend Tote, Niedersachsen weniger als die Hälfte. Wie kann man da behaupten Schwedens Sonderweg war besser????

    2. – „Die Übersterblichkeit in Schweden liegt bei 8,5 %…“

      Irgendwann bestimmt mal, und sogar schon des öfteren.

      Das hier sind die Übersterblichkeitsdaten seit Anfang 2020 bis heute. Da gibt’s auch visualisierte Zeitreihen und sogar die Rohdaten:

      https://ourworldindata.org/grapher/excess-mortality-p-scores-projected-baseline?region=Europe&country=DEU~SWE

      Im Frühjahr 2020 scheint Schweden Fehler gemacht zu haben (irgendwo im Gesundheitssystem vermutlich), aber seitdem liegt Deutschland meistens darüber mit der Sterblichkeitsrate – trotz Lockdowns, Maske etc.

      (Die Übersterblichkeiten in Zukunft werden noch von ganz anderen Faktoren kommen als durch das C-Virus. Sie werden stark steigen. Ich habe immer noch Bills und Melindas herzerfrischtes Grinsen vor Augen, als Bill sagte, Corona sei längst noch nicht alles gewesen.)

      1. Stimmt, die Menschen werden an Hunger, Hitze, Überschwemmungen und vieles mehr sterben. Corona wird nach und nach harmloser, das stimmt. Die Zahl der Genesenen wird steigen, die Zahl der Toten hoffentlich nicht mehr so stark!

  3. In der Chart zur Todesrate (Daily new confirmed COVID 19 death), legen die Schweden ja wohl ordentlich zu; da haben die wohl alles richtig gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.