14. November 2020

Vor zwei Jahren kippte der Tierbrunnen einfach um. Rost hatte ihm die Stabilität genommen. Doch nun ist er wieder da – repariert und im Prinzip funktionsfähig. Derzeit erfolgt der Aufbau und Wiederanschluß an das Wasser.

Der Brunnen ist etwas Besonderes. Diese Gattung hat eine lange Geschichte.

Was hat es mit der merkwürdigen Vielfalt verschiedener Tierdarstellungen auf sich, die den Brunnen vor der Erlöserkirche zieren? Dicht über dem Boden sehen wir vier Dackelköpfe, auf halber Höhe an der Säule vier kleine Löwenköpfe, darüber vier Pferdeköpfe (der fehlende Kopf – siehe Foto – wurde inzwischen wieder ergänzt) und ganz oben zwei Vögel.

Weiterlesen bei >> lebensraum-linden.de

Der Brunnen kippte um im Jahre 2018, was damals einiges Aufsehen erregte

HAZ v. 15.05.2018, online

öl/14.11.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.